Schul-Entlassfeier an der Pommerbachschule

Am 19. Juni 2019 wurden in einer Feierstunde der Pommerbachschule Kaisersesch Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 und 10 aus der Schule entlassen.
Nach Begrüßungsworten durch den Schulleiter Christoph Guckenbiehl boten verschiedene Beiträge der Schülerschaft kurzweilige zwei Stunden abwechslungsreiche Unterhaltung für die Jugendlichen, ihre Eltern, weitere Verwandtschaft und Freunde.
Auf der Bühne wurde von verschiedenen Chor-Formatierungen, Paaren sowie Solistinnen gleich eine ganze Reihe von Gesangsstücken dargeboten. Eröffnet wurde die Feier mit einigen Liedern des Schulchors, die Jüngsten präsentierten unter anderem Stücke aus ihrem Repertoire vom kürzlich durchgeführten Projekt „Klasse! Wir singen“ und verschiedene mutige Schülerinnen trugen bekannte Popsongs vor. Beim „Cupsong“ wurden Bechern in mitreißendem Rhythmus Geräusche entlockt. Es wurde getanzt und die Zuhörerschaft mit „Sound of Silence“ beeindruckt – auf dem Klavier dargeboten von einem besonders musikalischen Abschlussschüler. Natürlich durften auch Sketche nicht fehlen, um die Zuschauer in belustigte Stimmung zu versetzen.
Fraglos war nicht alles heiter. Es gab auch nachdenkliche Momente, zum Beispiel als die Klassenleiter Thorsten Dybionka (Klasse 9) und Johannes Piroth (10) jedem Schüler und jeder Schülerin ein paar persönliche Sätze widmeten, bevor sie ihnen die Zeugnisse übergaben. Dabei floss dann auch die ein oder andere Träne über den Abschied.
Schließlich durften die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen Luftballons mit ihren Zukunftswünschen gen Himmel senden.
Von den 13 erfolgreichen 9.-Klässlern werden nun 9 im Haus das freiwillige 10. Schuljahr besuchen, um den Abschluss der Berufsreife zu erlangen. Die anderen vier werden ein Berufsvorbereitungsjahr absolvieren.
11 Schüler aus Klasse 10 wurden mit der „Berufsreife“ verabschiedet.

This entry was posted in Berichte, Kaisersesch, Schulleben. Bookmark the permalink.

Comments are closed.